Smart ForTwo: Bevor Sie fahren - Bewegungsstudie - Smart Fortwo BetriebsanleitungSmart ForTwo: Bevor Sie fahren

Bevor Sie fahren

Smart Fortwo. Bevor Sie fahren


  • Machen Sie sich vor Ihrer ersten Fahrt mit den Bedienelementen des Fahrzeugs vertraut.

Smart Fortwo. Bevor Sie fahren


Beachten Sie besonders die techni schen Besonderheiten:

  • (A) Display mit Ganganzeige
  • (B) Wegfahrsperre
  • (C) Schalthebel
  • (D) Umschaltknopf softip/softouch*
  • (E) Lage des Zündschlosses
  • kein Kupplungspedal

Lesen Sie dieses Kapitel sehr aufmerk sam.

Lernen Sie so das Fahrzeug und dessen Handhabung kennen.

Unfallgefahr!

Wenn Sie Fußmatten* verwenden, achten Sie auf ausreichenden Freiraum und sichere Befestigung. Halten Sie den Fahrerfußraum immer frei von Gegen ständen.

Bevor Sie losfahren, prüfen Sie die Be festigung und korrigieren Sie sie gege benenfalls. Eine nicht ausreichend befestigte Fußmatte kann verrutschen und dadurch die Pedale in ihrer Funkti on beeinträchtigen.

Verwenden Sie nicht mehrere Fußmatten übereinander.

Unfallgefahr!

Telefone und Funkgeräte ohne re flexionsarme Außenantenne können die Fahrzeugelektronik stören und damit die Betriebssicherheit des Fahrzeugs und dadurch auch Ihre Sicherheit ge fährden.

Benutzen Sie diese Geräte daher nur, wenn sie vorschriftsmäßig an einer se paraten reflexionsarmen Außenantenne angeschlossen sind.

Schalten

Smart Fortwo. Schalten


Ihr Fahrzeug wird je nach Ausstattung un terschiedlich geschaltet:

Manuelles Schalten (softip)

Das Umschalten zwischen den Gängen (+ oder ) erfolgt durch Antippen der softip Schaltung aus der Schaltebene heraus.

Automatisiertes Schalten (softouch)*

Smart Fortwo. Automatisiertes Schalten (softouch)*


Das Umschalten zwischen den Gängen er folgt automatisiert, wenn der Schalthebel in der Schaltebene steht und Sie den Knopf (A) drücken.

Hinweis!

Wenn Sie das Fahrzeug starten, ist manu elles Schalten (softip) gewählt. Ausnahme: Brabus Fahrzeuge.

Lenkradschaltung*

Smart Fortwo. Lenkradschaltung


Das 3 Speichen Ledersportlenkrad* mit Lenkradschaltung* erlaubt Ihnen das Wechseln der Gänge, ohne dass Sie die Hand vom Lenkrad nehmen müssen.

Das Umschalten zwischen den Gängen er folgt durch Betätigen der Schaltwippen am Lenkrad, wenn der Schalthebel in der Schaltebene steht.

+ =Hochschalten

- =Herunterschalten

    Bewegungsstudie
    Wenn aus einer Studie Fahrspaß wird, liegt es daran, dass Ihr Fahrzeug ein völlig neues Fahrgefühl vermittelt. Eine Schaltung, wie man sie ähnlich in der Formel 1 oder bei Sp ...

    Fahren
    Einfahren Die ersten 1500 Kilometer sind von großer Bedeutung für die Lebensdauer und Leis tung des Motors Ihres Fahrzeugs. Während der Einfahrzeit gilt: Geben Sie kein Vollga ...

    Andere Materialien:

    Seitenairbags und Kopfairbags
    Die Seitenairbags sind türseitig in die Vordersitzlehnen eingelassen. Damit diese Airbags ausgelöst werden, bedarf es eines heftigen Aufpralls im seitlichen Aufprallbereich B, und zwar senkrecht zur Fahrzeuglängsachse auf horizontaler Ebene und von außen nach innen. D ...

    Beladungshinweise
    Schwere Gegenstände im Laderaum an die Rückenlehnen anlegen. Darauf achten, dass die Rückenlehnen ordnungsgemäß eingerastet sind. Bei stapelbaren Gegenständen die schwereren nach unten legen. Gegenstände mit Verzurrgurten an den Verzurrö ...

    Systembedienung
    Lüftung Stellen Sie den Lüftungsmodus auf die position. Stellen Sie die Frischluftzufuhr ein. Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein. Stellen Sie die gewünschte Gebläsedrehzahl ein. Heizung Stellen Sie den Lüftungsmodus auf die position. S ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.org 0.0224