Opel Adam: City-Modus - Fahrsysteme - Fahren und Bedienung - Opel Adam BetriebsanleitungOpel Adam: City-Modus

Die Funktion "City-Modus" bietet zusätzliche Lenkunterstützung bei niedrigen Geschwindigkeiten, z. B. im Stadtverkehr oder beim Einparken.

Für noch mehr Komfort wird die Lenkunterstützung erhöht.

Aktivierung

Aktivierung


Bei laufendem Motor Taste B drücken. Das System ist im Stillstand, bis zu einer Geschwindigkeit von 35 km/h und im Rückwärtsgang aktiv.

Sobald diese Geschwindigkeit überschritten wird, wechselt das System in den normalen Modus. Wenn die Funktion aktiviert ist, wird der City- Modus bei einer Geschwindigkeit unter 35 km/h automatisch eingeschaltet.

Das Aufleuchten der LED in der City- Modustaste zeigt an, dass das System aktiv ist.

Zusätzlich wird im Driver Information Center eine Meldung angezeigt.

Der City-Modus bleibt während eines Autostopps aktiv, ist aber nur bei laufendem Motor funktionsfähig.

Stopp-Start-Automatik   132.

Deaktivierung

Taste B drücken. Die LED in der Taste erlischt und im Driver Information Center wird eine Meldung eingeblendet.

Der City-Modus wird bei jedem Motorstart deaktiviert.

Überlastung

Wenn die Lenkung im City-Modus stark beansprucht wird, z. B. bei langwierigen Einparkmanövern oder bei starkem Stadtverkehr, wird das System zum Schutz vor Überlastung deaktiviert. Die Lenkung wird so lange im normalen Modus betrieben, bis der City-Modus automatisch eingeschaltet wird.

Störung

Störung


Bei einer Systemstörung leuchtet
auf, während im Driver Information Center eine Meldung angezeigt wird.

Fahrzeugmeldungen  102.

Kalibrierung des Systems

Wenn die Kontrollleuchten  
und
gleichzeitig aufleuchten, muss die Lenkunterstützung kalibriert werden.

Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn das Lenkrad bei ausgeschalteter Zündung um eine Drehung gedreht wurde. In diesem Fall die Zündung einschalten und das Lenkrad einmal von Anschlag bis Anschlag drehen.

Wenn die Kontrollleuchten und 

nach der Kalibrierung nicht erlöschen, die Hilfe einer Werkstatt in Anspruch nehmen.

    Elektronische Stabilitätsregelung
    Die elektronische Stabilitätsregelung (ESC) verbessert bei Bedarf die Fahrstabilität, unabhängig von der Fahrbahnbeschaffenheit oder der Griffigkeit der Reifen. Sie verhindert au&sz ...

    Fahrerassistenzsysteme
    Warnung Fahrerassistenzsysteme wurden zur Unterstützung der Fahrer entwickelt, können deren Aufmerksamkeit aber nicht ersetzen. Der Fahrer übernimmt beim Führen des Fahrzeu ...

    Andere Materialien:

    Kraftstoff tanken
    Mindestfüllstand Wenn der Mindestfüllstand erreicht ist, blinkt das letzte Viereck, während gleichzeitig ein akustisches Signal ertönt. Der Tank enthält noch ca. 5 Liter. Unter bestimmten Fahrbedingungen und je nach Motorversion kann die Reichweite unter 50 k ...

    System aktiviert
    Parken Sie das Fahrzeug und stellen Sie den Motor aus. Aktivieren Sie das System wie nachfolgend beschrieben: Entfernen Sie den Zündschlüssel aus dem Zündschloss und verlassen Sie das Fahrzeug. Stellen Sie sicher, dass alle Türen (auch die Heckklappe) und die Motorh ...

    Motor starten
    Zum Starten des Motors die Fußbremse betätigen, falls das Getriebe nicht in Stellung N ist. Nach dem Starten schaltet das Getriebe automatisch in die Stellung N. Es kann eine kurze Verzögerung auftreten. Bei Ausfall aller Bremslichter kann ebenfalls nicht gestartet werde ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.org 0.0124