Opel Adam: Kindersicherheitssystem - Kinderrückhaltesysteme - Sitze, Rückhaltesysteme - Opel Adam BetriebsanleitungOpel Adam: Kindersicherheitssystem

Wir empfehlen die folgenden Opel- Kindersicherheitssysteme, die speziell auf das Fahrzeug abgestimmt sind:

  • Gruppe 0, Gruppe 0+

OPEL Kindersicherheitswiege, mit oder ohne ISOFIX-Grundplatte, für Kinder mit einem Gewicht bis zu 13 kg.

  • Gruppe I

FAIR G 0/1 S ISOFIX, für Kinder mit einem Gewicht zwischen 9 kg und 13 kg in dieser Gruppe.

OPEL Duo, für Kinder mit einem Gewicht zwischen 13 kg und 18 kg in dieser Gruppe.

  • Gruppe II, Gruppe III

OPEL Kid, OPEL Kidfix, TAKATA MAXI 2/3 für Kinder zwischen 15 kg und 36 kg.

Bei Verwendung eines Kindersicherheitssystems die folgenden Nutzungs- und Einbauanweisungen sowie die mit dem Kindersicherheitssystem mitgelieferten Anweisungen beachten.

Halten Sie immer lokale oder nationale Vorschriften ein. In manchen Ländern ist die Benutzung von Kindersicherheitssystemen auf bestimmten Sitzplätzen verboten.

Gefahr

Bei der Verwendung eines rückwärtsgerichteten Kindersicherheitssystems auf dem Beifahrersitz muss das Beifahrer-Airbag- System deaktiviert werden. Dies gilt wie in Tabelle  51 angegeben auch für vorwärtsgerichtete Kindersicherheitssysteme.

Airbag-Deaktivierung   48.

Airbag-Aufkleber   43.

Wahl des richtigen Systems

Am einfachsten lässt sich ein Kindersicherheitssystem auf den Rücksitzen anbringen.

Kinder sollten so lange wie möglich mit Blickrichtung nach hinten im Fahrzeug befördert werden. Dadurch wird gewährleistet, dass das noch sehr schwache Rückgrat des Kindes bei einem Unfall nicht so stark belastet wird.

Geeignet sind Sicherheitssysteme, die die geltenden UN ECE-Anforderungen erfüllen. Beachten Sie örtliche Gesetze und Vorschriften zum verpflichtenden Einsatz von Kindersicherheitssystemen.

Sicherstellen, dass das einzubauende Kindersicherheitssystem mit dem Fahrzeugtyp kompatibel ist.

Sicherstellen, dass das Kindersicherheitssystem im Fahrzeug an der richtigen Stelle eingebaut wird, siehe folgende Tabelle.

Kinder nur auf der abseits vom Verkehr liegenden Fahrzeugseite einund aussteigen lassen.

Wenn das Kindersicherheitssystem nicht in Gebrauch ist, den Sitz mit einem Sicherheitsgurt fixieren oder aus dem Fahrzeug nehmen.

Hinweis

Kindersicherheitssysteme nicht bekleben und nicht mit anderen Materialien überziehen.

Nach einem Unfall muss das beanspruchte Kindersicherheitssystem ausgetauscht werden.

    Kinderrückhaltesysteme
    ...

    Befestigungsplätze des Kindersicherheitssystems
    Zulässige Möglichkeiten der Befestigung eines Kindersicherheitssystems 1 = Wenn ein Kindersicherheitssystem mit einem Dreipunkt-Sicherheitsgurt gesichert wird, die Sitzlehne in die au ...

    Andere Materialien:

    Reifendruck überprüfen
    Überprüfen Sie Ihre Reifen 1x pro Monat oder häufiger. Überprüfen Sie auch den Reifendruck des Ersatzreifens. Wie überprüfen? Verwenden Sie ein qualitativ gutes Druckmessgerät. Sie können nicht durch bloßes Ansehen beurteilen, ob die Reifen ...

    Smart radio three
    Grundeinstellungen Ein /Ausschalten, Lautstär ke verändern (a) TP ein/aus (b) Uhr (f) Klangeinstellungen (g) mit Knopf (i) veränderbar EXPERT Einstellungen (h) Radiobetrieb Sender auswählen, Sender speichern (j) Sendersuchlauf (c) Senderspeichere ...

    Sitze in Längsrichtung verstellen
    Unfallgefahr! Lassen Sie nach jedem Verstellen in Längsrichtung den Sitz richtig ein rasten, sonst könnten Sie durch eine un erwartete Sitzverschiebung/ verstel lung beim Fahren die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren und einen Unfall verursachen. Verletzungsgefahr! Grei ...

    Kategorien



    © 2014-2020 Copyright www.aautos.org 0.0152